Chikara-Logo Chikara - Frauen in Bewegung

KiKaDo: Starke Mädchen sowie Kinder/Jugend-Karate:
Shuri-ryu-Karate ist eine tolle Möglichkeit für Kinder, ihre Konzentration und körperliche und geistige Fitness zu fördern. Aufwärmspiele sorgen für viel Spaß am Bewegen, das Abwärmen kann auch eine Phantasiereise, Kampfkunstgeschichte oder Entspannungsübung sein.









Im Training wird hohe Aufmerksamkeit und auch Disziplin gefordert. Im Unterricht soll zum Beispiel möglichst nicht gesprochen werden, um die Achtsamkeit zu fördern. Auch gibt es viele andere ungewohnte Regeln, die eine Dojo-Etikette vorschreibt: das Grüßen des Raumes, der PartnerInnen und der Sensei, das Reagieren auf japanische Kommandos, das Meditieren am Anfang und Ende einer Stunde – all dies und vieles mehr gehört zu einer Atmosphäre von gegenseitigem Respekt und Verantwortung für sich selbst und andere und unterstützt das innere Wachstum der Übenden.

Auch wenn das sehr streng klingt, gibt es doch viel Freiheit und Freude beim Training. Es kommt nicht darauf an, ein vorgegebenes Leistungsniveau zu erfüllen, sondern darauf, dass jedes Kind sein ihm eigenes Bestes gibt – je nach Voraussetzung und Motivation.

Ein- bis zweimal im Jahr gibt es im Dojo eine so genannte Zeremonie, bei der die Fortschritte der Trainierenden mit Bändchen oder sogar einem neuen Gurt gewürdigt werden. Ab Blaugurt besteht die Möglichkeit, in den Aufbaukurs zu wechseln, in dem neben traditionellem Karate auch Selbstverteidigung und Stockkampf sowie Waffenformen geübt werden.

Das Training ist offen für Jungen ab 8 Jahren und Kinder ab 12 Jahren (Mädchen ab 8 Jahren: mittwochs)und wird geleitet von
Antje Meister Sensei und der Sensei.

Nach einem dreimonatigen Kennenlernkurs können Eltern und Kinder entscheiden, ob ein Vereinsbeitritt gewünscht wird.



Shuri-ryu-Karate, Kindergruppen – Kurse (fortlaufende Kurse):

Einstieg jeweils Januar, April/Mai und September eines Jahres
Beitrag für 3 Monate: 105.- €, weitere Infos hier
Ort: Dojo Bonn-Endenich
Termin: Montags, 16.30 -17.30 h: “selbst-bewusste Mädchen”, ab 8 – 12 Jahre
Montags, 17.30-18.45 h: Kinder (Jungen und Mädchen) ab 10 Jahren